Ahlen. Wirklich in die Jahre gekommen war die Telefonanlage des stationären Hospizes in Ahlen. „Gerade in der Zeit der Corona-Pandemie ist eine gut funktionierende Anlage für unsere Gäste wichtiger denn je“, sagt Elke Sohst, Vorsitzende des Hospizes.Telefonanlage Hospiz

Der Förderverein Diakonie Ahlen unterstützte das Hospiz bei der Anschaffung eines zeitgemäßen Ersatzes für die so wichtige Installation. „Diese 2000 Euro sind eine große Hilfe für uns“ bedankte sich die Vorsitzende am Montag im Hospiz am Nonnengarten bei den Vertretern des Fördervereins. Heinz Aden, Sabine Buchholz und Brigitte Malek hatten die Spende übergeben. „Das ist ein Grund zu wirklich großer Freude, denn nun sind wieder alle unsere Gäste auf ihren Zimmern erreichbar“, berichtet Hospiz-Vorstandsmitglied Margret Weischer.(...)

©Text: P. Schniederjürgen | WN.de - Ahlener Zeitung.
©Bild: Johannes Horstmann | Hospizgruppe Ahlen - Hospizbewegung WAF.
 
Um Ihnen eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Die Verwendung solcher können Sie jederzeit durch Ihre Browser Einstellungen beschränken.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.